Dr. Nina Teubner

Über mich – Dr. Nina Teubner, die Zahnärztin

„Es gibt kein Alter, in dem alles so irrsinnig intensiv erlebt wird wie in der Kindheit. Wir Großen sollten uns daran erinnern, wie das war.“
Astrid Lindgren

Mein Lebenslauf

geboren 1981 in Ludwigshafen
2000 – 2002 Ausbildung zur Rettungsassistentin beim Deutschen Roten Kreuz
2000 – 2010 Voll- und Teilzeitbeschäftigung im Rettungsdienst
2003 – 2009 Studium der Zahnmedizin an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz
2009 Approbation
2011 Promotion zum Thema „Selbst- und Fremdbeurteilung der Ästhetik der Zahnstellung: Beziehungen zu psychosozialen Beeinträchtigungen bei Kindern und Jugendlichen“
2010 – 2011 Assistenzzahnärztin in prophylaxeorientierter Praxis
2011 – 2012 Curriculum für Kinder- und Jugendzahnheilkunde an der Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
2011 „Einsatz von Lachgas in der Zahnheilkunde“, Privates Fortbildungszentrum für Kinderzahnheilkunde, München
2012 Erlangung des Tätigkeitsschwerpunkts „Kinder- und Jugendzahnheilkunde”
2011 – 2014 Assistenzzahnärztin/angestellte Zahnärztin in der Praxis für Kinderzahnheilkunde Dr. C. Steuer & Dr. C. Kirchmann
2014 Niederlassung in eigener Praxis für Kinderzahnheilkunde in Bad Homburg/Hochtaunuskreis
seit 2014 Referententätigkeit für den Fachbereich „Kinderzahnheilkunde“
seit 2015 Fortbildungssiegel der Landeszahnärztekammer Hessen (jährlich)
2017 Zertifizierung der APW/DGKiZ im Bereich Kinder- und Jugendzahnheilkunde
2019 Top Mediziner im Bereich „Kinderzahnheilkunde“ in Deutschland
2020 Top Mediziner im Bereich „Kinderzahnheilkunde“ in Deutschland
2021 Top Mediziner im Bereich „Kinderzahnheilkunde“ in Deutschland

Mitglied in nationalen und internationalen Gesellschaften für Kinderzahnheilkunde: